JETZT TEILNEHMEN!

CUSTOMER JOURNEYS & OMNI-CHANNEL-MANAGEMENT

Wenn Sie heutzutage eine Handelszeitung aufschlagen, werden Sie kaum ein Exemplar finden, welches nicht die Schlagwörter Customer Journey oder Omni-Channel-Management enthält. Ersteres hat etwas mit Veränderungen im Kundenverhalten zu tun. Die zweite Terminologie wird häufig im Zusammenhang mit Vertriebsstrategien verwendet. Doch was steckt genau hinter den Begriffen, wie beeinflussen sie sich gegenseitig und warum werfen sie so hohe Wellen in der Handelsbranche? Das folgende Kapitel zeigt Ihnen auf, warum die Schlagwörter auch für Ihre Unternehmung relevant sind und was Sie bei der Entwicklung einer Omni-Channel-Strategie beachten müssen. 
Format

Online E-Learning Kurs

Inhalte

Videos, interaktive Grafiken und Videos

Startdatum

Jederzeit. Zeit- & Orts-
unabhängig

Dauer

4 Stunden

Zertifikat

Omni-Channel-Management Readiness

Preis

CHF 99

Informationen zum Kurs Customer Journeys & Omni-Channel-Management:

01 Basiswissen: Warum sind Customer Journeys für Handelsunternehmen so wichtig? Und wie können wir mithilfe von Omni-Channel-Management die Customer Experience verbessern?

02 Vertiefungswissen: Wie kann ein Handelsunternehmen die definierten Challenges (Basiswissen) meistern?

03 Anwendungswissen: Wie gehen Handlungsunternehmen mit den komplexen Themen Customer Journeys und Omni-Channel-Management in der Praxis um?

04 Zertifikat: Testen Sie Ihr Wissen und erhalten Sie unser Customer Journeys & Omni-Channel-Management Zertifikat.
Während dieses Kurses werden Sie sich mit folgenden Lernzielen auseinandersetzen:

  • Die Relevanz von Customer Journeys und Omni-Channel Marketing in der heutigen digitalen Welt beurteilen können.
  • Omni-Channel-Management von Multi-Channel-Management und Cross-Channel-Management abgrenzen können.
  • Herausforderungen des Omni-Channel-Managements benennen können.
  • Verschiedene Arten von Touchpoints unterscheiden können.
  • Das Prinzip von Customer Journey Maps verstehen und anwenden können.
  • Dominante, branchenübergreifende Customer Journey beschreiben und auf die eigene Unternehmung anwenden können.
  • Vorteile unterschiedlicher Touchpoints aus Kundensicht beurteilen können.
  • Den Webrooming-Trend verstehen und neuartige Services auf die eigene Unternehmung anwenden können.
  • Die Individualisierung der Customer Journeys aus einer Unternehmens- und Kundenperspektive verstehen können.
  • Ein Omni-Channel-Management anhand von Leitfragen für die eigenen Unternehmung etablieren können.
  • Customer Journey Maps für das eigene Handelsunternehmen erstellen können.
  • Beispiele von personalisierten Customer Journeys nennen und Entwicklungspotentiale für die eigene Unternehmung ableiten können.
  • Möglichkeiten kennen, um die Omni-Channel-Experience zu verbessern und deren wirtschaftlichen Erfolg messbar zu machen.